SC Bischofsmais

Aktuelles

Archiv

Bericht Mitgliederversammlung 2017

Schiclub Bischofsmais überzeugt mit vielfältigem Sportangebot – neuer Fitnessraum in Betrieb genommen.

Der zur Zeit mitgliederstärkster Verein der Gemeinde vertraut auf die bewährten ehrenamtlichen Kräfte und bestätigt bei den Neuwahlen alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern.

-langjährige Sportwartin Alpin, Agathe Niedermeier, übergibt ihr Amt an Robert Hof -
-Ehrungen für langjähriger Mitglieder und erfolgreiche Skibobathleten
.

Einen positiven Jahresbericht konnten die Vorsitzenden, die Schatzmeisterin und die Spartenleiter in der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung den anwesenden Mitgliedern vorlegen.Der Verein zählt zur Zeit aktuell 587 Mitglieder, die in den Fachsportarten Ski, Turnen, Leichtathletik, Tanz, Badminton und Skibob aktiv sind.

Mit einer Urkunde und dem „Schneekristall“ des Vereins konnten 6 Mitglieder für 30-, 40- und 50jährige Mitgliedschaft geehrt werden.
1. Vorsitzender Günther Eder
konnte nach Begrüßung des 1. Bgm. Walter Nirschl und  nach Feststellung der Beschlussfähigkeit von der sehr guten Mitgliederentwicklung, den vielfältigen Tätigkeit in den Vereinsgremien und der sportlichen Arbeit im Verein berichten. Aufgrund der guten Nachwuchsarbeit im Kinderturnen und Kindertanz und eines guten Gesamtangebots sind aktuell 587 Mitglieder zu verzeichnen. Die Mitgliederverteilung stellt sich wie folgt dar: Skisport 255, Leichtathletik 20, Skibob 18, Turnen/Tanz 233, Passive 41.  Arbeitsreich war die Umsetzung und Planung des neuen Fitnessstudios, wobei er einen großen Dank an den Bürgermeister mit Gemeinderat richtete, welche Umsetzung dieser Idee wohlwollend begleiteten. Intern wurden in 2 Vorstandssitzungen und 5 Ausschusssitzungen zahlreiche Beschlüsse gefasst und umgesetzt. Dazu kamen viele Außentermine bei Gemeinde, Liftverwaltung, Fachverbänden und BLSV. Beim Regionalmarkt (Erntedank) übernahm der SC die Bewirtung im Kurpark.

2. Vorsitzender Wolfgang Niedermeier berichtete über den Trainingsbetrieb allgemein. Für den SC waren 24 Übungsleiter im Einsatz (15 ÜL mit 24,5 Lizenzen/6 Zusatzlizenzen und 9 ÜL ohne Lizenz), die ein großgefächertes Angebot den Mitgliedern aller Altersschichten unterbreiten konnten. Vor allem durch die sehr zuverlässigen und  fachlich versierten Übungsleiter konnte das komplexe Angebot unterbreitet werden. Hervorzuheben ist vor allem das große Interesse der Mitglieder im Kinderturnbereich und beim Kindertanz. Zudem konnten viele Kurse wie Skigymnastik und Step-Aerobic angeboten werden. Einen großen Dank richtete er an alle Beteiligten, die zur Verwirklichung des neuen Vereinsfitnessstudios beigetragen haben. Der Probebetrieb konnte bereits starten (Trainingszeiten sind Dienstag und Freitag). Das aktuelle Sportangebot und alle Neuerungen sind auf der Vereinshomepage www.sc-bischofsmais.de zu entnehmen. SC-Sportangebote2017

Die Leiterin der Turnabteilung, Gertrud Pledl, konnte von einem überaus guten Besuch der Mutter-Kind-Gruppe, der Kindergartengruppe und der Gruppe Schulkinder berichten. Auch beim Kindertanz (ÜL Mascha Wigges) herrscht weiterhin große Nachfrage in den zwei Leistungsgruppen. Neben den regulären Übungsstunden wurde das „Weihnachtsturnen“ durchgeführt. Auch die Badmintongruppe mit  ÜL Markus Ambrassat hat fleißig trainiert und an diversen Turnieren mit Erfolg teilgenommen. Aktuell bietet der Schiclub wieder ein Leichtathletiktraining für Kinder mit ÜL Stephanie Nirschl an, welches mit 21 Kindern sehr gut angenommen wird. Gut besucht waren auch die Kurse Skigymnastik (ÜL Niedermeier) und Step-Aerobik (ÜL Marion Weber).

Sportwartin Alpin, Agathe Niedermeier, war mit der abgelaufenen Saison nicht zufrieden, da die für ein Rennen erforderlichen Pistenverhältnisse nicht vorhanden waren (zu große Verletzungsgefahr) und deshalb keine der angesetzten 5 Renntage durchgeführt werden konnte. Neu war in diesem Winter eine Trainingsgemeinschaft mit dem TSV Regen, WSV Kalteck, SC Dingolfing und SV Mietraching und Federführung des Schiclubs, die von der Liftverwaltung eine eigene Trainingszeit am Mittwoch und Freitag von 17.00-18.30 Uhr zur Verfügung gestellt bekamen. Hier konnten durchschnittlich ca. 40 Rennläufer mit ihren Betreuern und Trainern ein gutes Rennlauftraining durchführen.  Ein großer Dank gilt hier allen eingesetzten alpinen Übungsleitern, die bei allen Wetterverhältnissen stets zuverlässig im Einsatz waren und insgesamt ca. 50 Kinder in den einzelnen Trainingsgruppen (Renngruppe, Fortgeschrittene, Anfänger) betreuten. Insgesamt gingen für den SC 9 Rennläufer bei Punkte- und Pokalrennen an den Start. Dabei wurden gute Ergebnisse eingefahren (Julia Hof mit 9 Rennen, davon 2x 1., 1x 2., 1 x 3., 1 x 4.; Luca Draxinger mit 9 Rennen, hervorzuheben sind davon 2 x 1., 2 x 3. Plätze.; Johannes Birnböck  mit 3 Rennen, davon 1 x 1., 1 x 2., 1 x 3.; Alexander Birnböck  mit 3 Rennen, 2 x 2, 1 x 3.; Jonas Weiherer  mit 2 Rennen, davon 1x 2.,1 x 9; Elias Weiherer mit 2 Rennen, davon 1 x 1., 1 x 6., Samuel Weiherer mit 2 Rennen, davon  1 x 5., 1 x 7; Marina Löffler mit 2 Rennen, davon 1×1 u 1×3, Lea Löffler mit 2 Rennen (1×1 u 1×3).

Monika Steininger, Sportwartin Skibob, konnte von einer überaus erfolgreichen Saison Ihrer Athleten berichten. Bei den Weltmeisterschaften konnten die SC-Rennläufer mit sehr guten Ergebnissen abschneiden. Silvia u. Simon Steininger konnten jeweils den Bayerischen und den Deutschen Meistertitel in ihrer Klasse erringen.
Silvia Steininger konnte bei der Weltmeisterschaft im Slalom den Weltmeistertitel einfahren und erreichte im RS und SuperG den jeweils 3. Podiumsplatz. Unter großem Applaus konnten 1. Bgm. Nirschl und der 1. Vorsitzende die Ehrung der Weltmeisterin vornehmen. Bgm. Nirschl betonte dabei den großen Stellenwert der Vereinsarbeit beim Schiclubs und wünschte der Athletin weiterhin viel Erfolg und Verletzungsfreiheit bei den weiteren sportlichen Aktivitäten.

Schatzmeisterin Rosi Mader konnte in ihrer Übersicht einen gut ausgewogenen Kassenbestand vorweisen, der den Verein trotz großer Investitionen bezüglich Fitnessstudio überaus handlungsfähig macht; eine 100% Kapitaldeckung ist stets vorhanden, obwohl die Alpinrennen abgesagt werden mussten. Die Kassenprüfer Gerhard Pledl, der mit Kurt Loibl die Kasse geprüft hatte, konnte von einer vorbildlichen Kassenführung und einer belegübereinstimmenden Kasse berichten. Für die vorbildliche Arbeit bekam Schatzmeisterin Rosi Mader viel Applaus der anwesenden Versammlung. Einstimmig wurde anschließend Entlastung erteilt. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft verbunden mit dem SC-Schneekristall und einer Ehrenurkunde gingen an folgende Mitglieder: 30 Jahre: Stefan Weinberger und Matthias Eder; 40 Jahre: Sabine Reith und Waltraud Artmann, 50 Jahre: Reiner Karsch und Kurt Loibl.

Ehrung 40 Jahre Sabine Reith (auch ÜL Seniorenturnen)

Der scheidenden Sportwartin Alpin, Agathe Niedermeier, die sich nicht mehr der Wiederwahl stelle, dankte der 1. Vorsitzenden Günther Eder mit einem Blumenpräsent für ihre langjährige professionelle Tätigkeit in dieser Funktion.

Die Neuwahlen (Wahlleiter Gerhard Biller) erbrachten folgendes Ergebnis:

Vorstandschaft: 1.Vorsitzender: Günther Eder, 2. Vorsitzender: Wolfgang Niedermeier, Schatzmeisterin: Rosi Mader, Schriftführerin: Angelika Pointinger

Vereinsausschuss: Sportwart Alpin: Robert Hof (neu), Sportwart Skibob: Monika Steininger, Sportwart Turnen: Gertrud Pledl, Jugendleiter: Martin Niedermeier, Jugendvertreter: Johannes Eder, Internetadministrator: Matthias Eder, Frauenvertreterin: Sabine Reith, Gerätewart: Ludwig Pointinger, Veranstaltungswart: Uli Thuy, Beisitzer: Matthias Kraus u. Lisa Pointinger.

(1.-Bildbeschreibung neue Vorstandschaft u. Ausschuss: von links- 1.Vors. Günther Eder, 2. Vors. Wolfgang Niedermeier, Gerätewart Ludwig Pointinger, Schriftführerin Angelika Pointinger, Beisitzerin Lisa Pointinger, Jugendvertreter Johannes Eder, Frauenvertreterin Sabine Reith, Jugendleiter Martin Niedermeier, Sportwart Turnen Gertrud Pledl, Sportwart Alpin Robert Hof, Veranstaltungswart Uli Thuy, Beisitzer Matthias Kraus u. 1. Bgm. Walter Nirschl. Es fehlt Schatzmeisterin Rosi Mader)

Wolfgang Niedermeier

2. Vors. Schiclub Bischofsmais e.V.

20.05.2017

« Vorangehende Artikel